Inhaltsübersicht

Flug

Im Reisepreis ist der Flug nicht enthalten. Bitte buchen Sie Ihren Flug über meerzeitreisen oder in Eigenregie. Wir empfehlen Ihnen den Condor-Direktflug ab Frankfurt. Dieser Flug startet Freitagabend, so dass Sie am Samstagmorgen bereits auf den Seychellen sind. Sollten Sie eine andere Flugverbindung wählen, ist es wichtig, dass Sie spätestens am Samstag auf Mahé ankommen oder schon sind, um in Ruhe den Kurs am Sonntag beginnen können.

Folgende Fluggesellschaften fliegen derzeit regelmäßig auf die Seychellen:

Bei der Flugbuchung und bei Auskünften zu den Flugverbindungen unterstützt Sie gerne „meerzeitreisen“ unter Tel. 040 / 20 90 99 23. Geben Sie an, ob Sie als Paar oder alleine reisen möchten oder in der Gruppe.

Ein Seychellen-Flug kostet je nach Saison zwischen 750 und 1.000 €/pro Person.

Mindest- und Maximal-Teilnehmerzahl

Das Programm wird jeweils bei Erreichen der ausgeschriebenen Mindestteil-nehmerzahl von fünf Personen pro Kurs durchgeführt. Sollte das nicht der Fall sein, so behalten wir uns bis zum 60. Tag vor Kursbeginn die Absage wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vor. Den eingezahlten Preis erstattet Ihnen Elke Groeger selbstverständlich unverzüglich.

Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs liegt bei 12 Personen. Der Zeitpunkt des Eingangs der Buchungen ist damit entscheidend. Entsprechend der zeitlichen Reihenfolge erfolgt eine Bestätigung.

Buchungen und Buchungsablauf

Der HeldenKurs findet ab fünf Teilnehmern pro Kurs statt.

Bitte buchen Sie nach Möglichkeit so schnell wie möglich verbindlich, damit zeitnah feststeht, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

Bei Buchung des HeldenProgramms ist die Zahlung umgehend an Elke Groeger zu entrichten. Sie erhalten Bescheid von Elke Groeger, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, so dass Sie auch den Rest Ihrer Reise entsprechend planen können.

Stornierungen

Bei einem Rücktritt vom Vertrag seitens des Kunden gelten folgende Stornierungsbedingungen:

Bei einer Stornierung

– bis 60 Tage vor Kursbeginn sind 10% des Kursprogrammpreises
– bis 30 Tage 25%
– bis 15 Tage 50% und
– bei einer Stornierung ab einschließlich dem 15. Tag vor Kursbeginn oder einer Nichtinanspruchnahme ohne Stornierung ist der gesamte Betrag (100%)  fällig.

Die Differenzbeträge wird Ihnen Elke Groeger umgehend erstatten.

 

Planung Ihres Aufenthalts

Wir empfehlen Ihnen, mindestens eine Woche im Vorfeld oder nach dem Kursprogramm zu integrieren. Der längere Flug und die Seychellen mit ihrer atemberaubenden Natur verlangen förmlich danach, sich dort mindestens 14 Tage aufzuhalten.

Sie wollen Ihren Aufenthalt im „The Station Retreat Hotel“ buchen? Sie erhalten hier 15% Rabatt ab sieben Übernachtungen – sofern Zimmer verfügbar. Geben Sie bei Ihrer Buchung das Stichwort „Elke Groeger“ an, dass Sie in den Genuss der Rabatte kommen. www.thestationseychelles.com

Möchten Sie in einem anderen Hotel auf Mahé oder auf einer anderen Insel verlängern? Oder möchten Sie das 6-tägige Kursprogramm gleich in ein Inselhopping-Paket einbinden? Auch das organisieren wir gerne für Sie.

Egal, ob Sie alleine reisen, als Paar oder als Gruppe. Wenden Sie sich bitte an meinen Geschäftspartner „meerzeitreisen“: Tel. 040 / 20 90 99 23

Hier werden Sie optimal beraten.

Die Transfers zu Ihrem Anschlusshotel organisieren wir ebenso gerne für Sie (nicht im Preis enthalten).

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Aufgrund der derzeitigen Ebola-Situation in Westafrika hat die Republik Seychellen ihre Einreisebestimmungen temporär verschärft: Mit Ausnahme von seychellischen Staatsbürgern wird allen Personen, die sich in den letzten 28 Tagen vor Einreise in folgenden Ländern aufgehalten haben, die Einreise verweigert: Demokratische Republik Kongo, Guinea, Liberia, Nigeria, Sierra Leone.

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem (vorläufigen) Reisepass möglich. Reisedokumente müssen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügen. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum

Deutsche Touristen benötigen kein Visum. Eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Sie kann für weitere drei Monate bis zu einem Jahr verlängert werden.

Für die Einreise werden Reisepass, Rückflugticket, Hotelbuchung und genügend finanzielle Mittel benötigt (ca. US$ 150 pro Tag). Kontrollen bei der Einreise kommen vor, Mittel können in bar, Reiseschecks oder Kreditkarten mitgeführt werden.

Klima

Die Seychellen liegen noch im Einflussbereich des Monsuns, der dem Tropenland ein relativ angenehmes Klima beschert. Optimal für außergewöhnliche Reisen, spirituelle Seminare und einen Yoga Urlaub. Von Mai bis September weht er aus Südosten, von Dezember bis März aus Nordwesten. Während der Umschlagzeiten im April und Oktober/November herrscht dagegen oft totale Windstille.

Die eher regenarme Zeit von Mai bis Anfang Oktober bietet zweifellos das beste Klima. Kräftig und stetig weht der Südostmonsun Tag und Nacht und hält die Temperaturen auf einem angenehmen Niveau. Dabei darf man nicht vergessen, dass manche Strände dann eine hohe Brandung führen, so dass man dort nicht im Meer schwimmen kann. Ein Genuss ist, wann immer man Urlaub macht, die Wassertemperatur; sie beträgt das ganze Jahr über ca.
26° C.

Durchschnittliche Temperaturen und Niederschlagsmengen:

Klimatabelle

Kleidung

Es ist empfohlen, nur leichte und bequeme Kleidung – am besten aus Baumwolle – mitzunehmen. Auf den Seychellen ist es immer warm (25-30 Grad Celsius). Auch in den Nächten kühlt es nur unmerklich ab. An sich wird nichts Langärmeliges und auch keine langen Hosen benötigt. Auch während des Kurses, der in einem schönen, offenen Raum bzw. in einem Bungalow stattfindet, benötigen Sie nur leichte und bequeme, sportliche Kleidung für geführte Meditation und für Ihre spirituelle Entwicklung. Sie sollen sich rundum wohlfühlen.

Sprache auf den Seychellen

Auf den Seychellen werden drei Sprachen gesprochen: englisch, französisch und kreolisch. Am besten ist die Verständigung in Englisch. Das Kreolische ist aus unserer Sicht ein ziemlicher Kauderwelsch, den wir Europäer in der Regel nicht verstehen. Es ist eine ganz eigene Sprache, in der manchmal ein paar Wörter aus dem Französischen und Englischen aufblitzen. Schauen Sie selbst, ob Sie etwas verstehen.

Währung / Geld / Kreditkarten

Die Seychellische Rupie ist seit September 2008 frei konvertierbar. Alle Zahlungen auf den Seychellen können demnach in dieser Währung getätigt werden. Der Umrechnungskurs zum Euro beträgt derzeit circa 1:16
(Stand: August 2017).

Gängige Kreditkarten und Reiseschecks werden weithin akzeptiert. Bargeld wird an Automaten nur in Landeswährung ausgezahlt. Reiseschecks können auch in Hotels gewechselt werden. Gerne können Sie bei Ihrer Ankunft gleich am Flughafen etwas Geld wechseln. Sagen Sie einfach Bescheid. Einige Geschäfte akzeptieren auch Euro.

Zeitverschiebung

Von März bis Oktober besteht zu Deutschland ein Zeitunterschied von + 2 Stunden.
Wenn die Sommerzeit wieder umgestellt ist, sind es + 3 Stunden bis zur nächsten Zeitumstellung im März.

Impfungen

Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen, bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (z.B. afrikanisches Festland) ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung für Personen ab dem ersten Lebensjahr erforderlich. Das gilt nicht mehr für Transitreisende über Äthiopien oder Kenia, solange sie den jeweiligen Flughafen nicht verlassen und nicht mehr als 12 Stunden im Transit verbringen. Laut Auskunft der Public Health Authorities akzeptieren die Seychellen die neuen WHO Empfehlungen, gemäß denen eine Impfung für einen lebenslangen Schutz ausreicht.

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B empfohlen. Die Seychellen sind frei von terrestrischer Tollwut, eine Impfung ist daher nicht erforderlich. Bei Reisen, die auf mangelnde hygienische Verhältnisse schließen lassen, empfiehlt das Tropeninstitut eine Typhus-Impfung.

Die Seychellen sind malariafrei.

Elektronische Geräte

Während des Kursprogramms ist es ratsam, möglichst auf elektronische Geräte wie Handys, Smartphones und Laptops zu verzichten, damit Sie nicht abgelenkt werden. Dies unterstützt Ihren Regenerationsprozess und Ihre spirituelle Entwicklung!

Tiere auf den Seychellen

Neben beeindruckenden Fischen und Meerestieren gibt es auch Riesenschild-
kröten und eine kunterbunte Vogelwelt zu entdecken. Das einzige einheimische Säugetier ist der Flughund, ein Fledermaus-ähnliches Tier. Auf den Seychellen gibt es kein einziges giftiges oder gefährliches Landtier. Vor allem aber huschen Ihnen sicher immer wieder Geckos über den Weg. Diese sind auch hin und wieder in den Zimmern zu sichten. Sie sind völlig harmlos und helfen eher dabei, Insekten zu vertilgen. Lassen Sie sich also von diesen possier-
lichen Tierchen nicht erschrecken.

Schnorcheln

Auf den Seychellen gibt es wunderbare Schnorchelplätze. Am besten Sie bringen Ihre eigene Ausrüstung mit. Ein Schnorchelequipment kann aber auch ausgeliehen werden. Die Wassertemperatur, die ganzjährig bei ca. 26° C liegt, lädt dazu ein, viel Zeit im Wasser zu verbringen. Auch beim Schnorcheln können Sie meditieren lernen – die Ruhe unter Wasser lässt Sie abschalten.

 

Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie beim Auswärtigen Amt.

In diesem schönen Blog finden Sie weitere inspirierende Insider-Tipps zu den Seychellen von Heike Mallad: www.seychellen-inselglueck.de

Haben Sie weitere Fragen dazu? Sprechen Sie uns unverbindlich an.